»

Weinbrief Herbst 2018

Schlossböckelheim, im Herbst 2018

 

Es ist die spannende Zeit vor der Weinlese. Die Zeit der vielen Fragen, die kommen, wenn man anfängt sich Gedanken zu machen. Wird es endlich bald regnen? Wo bleibt denn das schöne Geräusch wenn das Wasser auf den Dachfenstern plätschert? Wie hört es sich überhaupt an? Weiß ich es überhaupt noch? Langsam geht mir die Sonne auf die Nerven… Ich, Sommerkind, WILL NASS UND KALT. JA!!! Das reicht jetzt!!!! 

Die Trauben hängen noch so schön, so frei. Gut entblättert, ausgedünnt, sie geben uns Hoffnung auf einen tollen Jahrgang. Wir haben alles dafür gemacht… Die Rebstöcke sehen noch gut und grün aus. Unglaublich! In Gedanken mit ihnen sage ich: „irgendwann kommt der gute vitale Regen und bringt Euch Lebenskraft. Haltet durch!“ 

Und das tun sie.

Was gibt’s Neues? Familie und Wein 

 

  • Unsere Kinder halten uns auf Trab: Philippe hat seinen Master in Medien Kommunikation in Köln abgeschlossen und Johann fährt jetzt für fast ein Jahr nach Bordeaux. Wissen und Durst will er stillen…. Auch bei unseren Katzen hat sich etwas getan: Unser Kater Linus ist nach 12 Jahren gestorben. Danke Linus, Du warst uns immer treu... Jetzt versucht der kleine Jeldi, aus Varel, Pfötchen und Lady zu überzeugen, dass er auch zum guten Kumpel wird. Sooo ein freches Kätzchen!!! Flitzt überall rum! Opa Edmund ist begeistert!
  • Johann hatte seinen Spaß bei dem neuen Pinot (Nr. 3). Dem französischen Stil folgend ließ er ihn in neuen Barrique-Fässern fertig gären und noch weit ins neue Jahr hinein auf der Hefe reifen… Trocken, schön gehaltvoll, mit einer sanften, mineralischen Säure. Sein Duft erinnert an Haselnüsse und Aprikosen. Für die Freunde der kräftigen, französischen, charaktervollen Weißweine. Auch für die Jüngeren unter der Weingenießer. Dazu könnte sich Johann ein feines Roastbeef mit Süßkartoffel-Pommes vorstellen. Generationswechsel??
  • Unser Syrah (Nr. 8) feiert 20 Jahre Deutschland!! Er ist zu einem festen Bestandteil unseres Weinangebots geworden und bietet was die Schluchten der Ardèche bieten: eine dichte Struktur, Rustikalität und Wildnis ... UND ein feines Aroma nach Urlaub, Lavendel, Kräuter und Freiheit.


  • Was ist unser K1 (Nr. 13)? „K“ steht für Königsfels (nein, nein, nicht für Klein ), unsere Steillage, direkt am Fluss Nahe. Rassig, dicht, cremig, ruhig über die Zunge, er erinnert an reife Grapefruitnoten. Ein echter Riesling mit viel viel Charakter.
  • Ich liebe unseren Cabernet Sauvignon (Nr.10)! Im großen Kelch lasse ich ihn gerade tanzen, schön dunkel und samtig. Seine Nase erinnert an kräftige Brombeeren mit leichten Tabak- und Kaffeenoten. Nur 1 Flasche pro Stock ernten wir! Eine echte Rarität in Deutschland! Wer gelernt hat, seine toll gebundenen Tannine schätzen, der mag ihn nicht mehr vergessen. Dann zählt nur noch eins: Kerze anzünden, zurücklehnen und voll genießen!
  • Gutschein zum Weihnachten gesucht? Wir bitten Mitte September 2019 zwei weitere „Walking Tasting“. Mehr im nächsten Weinbrief 

Liebe Weinfreundinnen, lieber Weinfreunde, stellt mit Freude Eure Weinsortierung zusammen und teilt uns Eure Wünsche mit. Möchten auch Eure Freunde und Bekannte unsere Natur-Produkte aus dem Weinberg? Dann bestellt zusammen, so helft Ihr uns alle an Speditionskosten zu sparen.

à votre santé! 
Véronique und Wolfgang 

 

PS: Am besten können Sie uns per Fax, Mail und vor 20 Uhr per Fon (auch auf Anrufbeantworter ;) ) erreichen! 

 

In unserem Online-Shop finden Sie jeden unserer verfügbaren Weine, für jeden sich bietenden Anlass! :) 

Unser Weingut

Lernen Sie unser Weingut und die Menschen dahinter kennen!

Besuchen Sie uns

Weinproben bei uns, bei Ihnen und Events.

Unsere Weine

Für den Klein Genuss auf Ihrer Terrasse

Suchen Sie edle Weine, eine besondere Atmosphäre, eine fachliche Beratung mit Herz und Verstand?

Dann sind Sie bei uns richtig!